Neue Innovationen – vielleicht bald auch bei uns…

Gestern besuchten uns Marcel Weiß von der Firma Vetter GmbH und Jürgen Olszewski von der Firma Koppenhagen GmbH an unserem Feuerwehrhaus in Naensen.
Gemeinsam präsentierten und erklärten sie die neuen Innovationen im Bereich der technischen Hilfeleistung mittels Schere und Spreizer.

Im Anschluss an die Erklärungen und dem Vergleich zu unseren bestehenden L

UKAS-Geräten und den neuen akkubetriebenen LUKAS-Geräten konnten zehn Kameraden sowohl mit den akkubetriebenen als auch mit den aggregatbetriebenen Geräten arbeiten.
Hierzu wurde von Stadtbrandmeister Lars Lachstädter, der ebenfalls anwesend war, ein PKW zur Verfügung gestellt.

An diesem Fahrzeug konnten sämtliche Geräte ausprobiert werden. Herr Weiß gab noch einige wichtige und interessante Tipps zur Handhabung direkt am Fahrzeug.

Alle Kameraden waren sich am Ende einig, dass dies eine lehrreiche und interessante Veranstaltung war, die vielleicht bald mit eigenen akkubetriebenen Geräten wiederholt werden sollte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.