Die nächsten Dienste sind geplant

Heute haben sich die Gruppenführer zu einer Besprechung im Feuerwehrhaus getroffen und die nächsten Dienste geplant.

Nach der Fahrzeugkunde möchten wir die Gerätschaften nun auch in der Praxisausbildung anwenden und bieten pro Dienstabend für maximal 10 Personen (inklusive Ausbilder) folgende Dienste an:

Für die Schichtarbeiter haben wir darauf geachtet, dass jeder Dienst jeweils in einer geraden Kalenderwoche und in der darauffolgenden ungeraden Kalenderwoche stattfinden.

Theorie: Atemschutz

TH: Sprungretter & Hebekissen

Kommunikation bei der Feuerwehr (Funken)

TH: Schiebeleiter

Eine Abfrage, wer an welchem Termin teilnimmt, wird über die Whats App Gruppe „Einsatzabteilung“ durchgeführt.

Desweitern führt der Gerätewart weiterhin – nach Absprache – eine Auffrischung für die Maschinisten durch.

Hierbei soll der Umgang mit dem Fahrzeug bei Fahrten und vereinzelten Stationsübungen aufgefrischt und verbessert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.