Atemschutzgeräteträger unterwegs

Einige Autofahrer und Anwohner haben sich bestimmt gewundert, warum bei diesen sommerlichen Temperaturen am Freitag und Montag vermummte „Außerirdische“ durch Naensen gelaufen sind.

Dies war eine alljährlich stattfindende Gewöhnungsübung.
Diese soll die Fitness unserer Atemschutzgeräteträger überprüfen und ist ein wichtiger Baustein in der Ausbildung.

Vorweg wurden die einzelnen Bestandteile eines Atemschutzgerätes theoretisch unter die Lupe genommen. Erklärt wurde unter anderem wie eine Einsatzkurzprüfung abläuft.

„Dies ist die Lebensversicherung für euch Atemschutzgeräteträger!“, sagte Atemschutzgerätewart Jens Jacke beim theoretischen Teil der Ausbildung.

An einer Station mussten die einzelnen Trupps eine nicht ansprechbare Person aus einem Getreidesilo retten.
Durch die Atemluftflasche ist der Einstieg in solche Silos nicht ganz einfach.

Alle Trupps meisterten diese Station allerdings auf ihre eigene Art und Weise.
Im Anschluss an die Station fand noch ein Fußmarsch durch unseren Ort statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.