Freiflächenbrand

Datum: Montag, 20. April 2020 
Alarmzeit: 15:15 Uhr 
Alarmierungsart: Brand klein, Funkmeldeempfänger 
Dauer: 2 Stunden 45 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: K 658 zwischen Wenzen und Bartshausen 
Einsatzleiter: R. Buchhagen 
Mannschaftsstärke: 13 
Fahrzeuge: HLF 20, LF 10, MTW 
Einheiten: Freiwillige Feuerwehr Naensen, Freiwillige Feuerwehr Voldagsen, Freiwillige Feuerwehr Wenzen 
Weitere Kräfte: Polizei Einbeck 


Einsatzbericht:

Zwischen Wenzen und Bartshausen kam es zu einem Freiflächenbrand, der über mehrere Personen der Leitstelle gemeldet wurde.

Die Feuerwehr Wenzen war wenige Minuten später vor Ort – hier stellte sich heraus, dass bereits 100 m² Hecken, Sträucher und Bäume im Vollbrand standen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung und ständig wechselnden Windrichtung konnte nur mit schweren Atemschutzgerät vorgegangen werden.

Mit 3 C-Rohren im Einsatz konnte ein schneller Löscherfolg erzielt werden. Mehrere Stucken mussten mit Kettensäge auseinander geschnitten werden, da die Glutnester bereits tief in den Wurzeln saßen.

Ein Wassertransport wurde mit den Fahrzeugen der Kameraden aus Naensen aufgebaut, sodass im Einsatzverlauf knapp 15 m³ Löschwasser zur Verfügung standen. Des Weiteren wurde ein Radlader genutzt um die Brandlast für Nachlöscharbeiten auseinander zuziehen.

 

Quelle Fotos (5): Einbecker Morgenpost

Quelle Text & Fotos (15): Feuerwehr Wenzen