Landmaschinenbrand

Datum:
Donnerstag, 12. August 2021
Alarmzeit:
20:22 Uhr
Alarmierungsart:
Brandeinsatz, Einsatz mittel, Landmaschinenbrand
Art:
Brandeinsatz
Einsatzort:
Naensen, An der Bundesstraße
Mannschaftsstärke:
25
Fahrzeuge FF Naensen:
HLF 20 (10-48-15), LF 10 (10-45-15)
Einheiten Stadt Einbeck:
Einsatzleitung Stadt Einbeck, Freiwillige Feuerwehr Brunsen, Freiwillige Feuerwehr Naensen, Löschzug 13 – Wassertransport
Weitere Kräfte:
Abschnittsbrandmeister, Polizei Einbeck, Stadtbrandmeister, stellv. Stadtbrandmeister NORD, stellv. Stadtbrandmeister OST


Einsatzbericht:

Auch am heutigen Donnerstag wurden wir am Abend zu einem Landmaschinenbrand gerufen.

Ebenfalls alarmiert wurden nach der Alarm- und Ausrückordnung (AAO) die Ortsfeuerwehr Brunsen sowie der Löschzug 13 (Wassertransport) der Stadt Einbeck. Immer wenn ein Löschzug alarmiert wird, folgt darauf auch der Einsatzleitwagen der Feuerwehren der Stadt Einbeck.

Die Einsatzstelle lag auf einem Feld direkt an der Bundesstraße 3 zwischen Naensen und Mühlenbeck.
Am Mähdrescher ist ein Lager heiß gelaufen wodurch sich Fett und Staub entzündet und gebrannt hat.

Der Landwirt hat dieses schnell erkannt und mittels Feuerlöscher abgelöscht.

Nach dem Eintreffen des ersten Fahrzeuges an der Einsatzstelle konnte an dem Mähdrescher an einem Lager eine starke Wärmeentwicklung aber kein Feuer mehr festgestellt werden.

Anschließend wurde das entsprechende Lager mittels C-Schlauch und Löschwasser konstant heruntergekühlt.

Der auf Anfahrt befindliche Löschzug 13 konnte die Einsatzfahrt abbrechen und die jeweiligen Standorte wieder anlaufen.

Zum Ende des Einsatzes wurde der Mähdrescher mit den Einsatzfahrzeugen zwecks Durchsicht und Reparatur zum Hof begleitet.

Landmaschinenbrand – Panorama