Strohballenbrand

Datum:
Mittwoch, 09. September 2020
Alarmzeit:
09:18 Uhr
Alarmierungsart:
Einsatz klein, Löschzug 13, SonderKFZ LF
Art:
Brandeinsatz
Einsatzort:
Greene, K648
Mannschaftsstärke:
10
Fahrzeuge FF Naensen:
LF 10, MTW
Einheiten Stadt Einbeck:
Löschzug 12, Löschzug 13 – Wassertransport, Löschzug 1
Weitere Kräfte:
DRK Einbeck, Feuerwehrbereitschaft 2, Freiwillige Feuerwehr Kalefeld, Phönix, Polizei bad Gandersheim, Polizei Einbeck, Polizei Northeim, THW Clausthal-Zellerfeld, THW Einbeck, THW Göttingen, THW Northeim


Einsatzbericht:

Auch am Mittwoch wurden wir wieder zu einem Strohballenbrand alarmiert.

Dieses Mal ging es zu einem Strohballenlager in der Gemarkung Greene oberhalb der Kreisstraße 648 Richtung Ippensen, welches in Vollbrand stand.
Hier wurden wir im neuen Löschzug 13 eingesetzt, der den Wassertransport von der Entnahme- zur Einsatzstelle sicherstellte.

Folgeeinsatz:
Während der Löscharbeiten wurde eine weitere Brandstelle in Erzhausen an der L 487 entdeckt.
Umgehend machten sich Polizeistreifen und auch der halbe Löschzug 13 auf den Weg nach Erzhausen um bereits vor dem Aufbau einer Wasserförderstrecke aus dem angrenzenden Unterbecken des Pumpspeicherwerks Erzhausen genügend Wasser zur Verfügung zu haben.

Nach dem Aufbau der Wasserförderstrecke liefen die Fahrzeuge unseres Löschzuges wieder die Einsatzstelle zwischen Greene und Ippensen an.
Dort wurde ein Pufferbehälter betreut, in das Landwirte mit Zubringerfässern Löschwasser einspeisten.

Bis zu unserer Ablösung um 19:00 Uhr betreuten wir eine der weiterfördernden Pumpen.
Um 21:00 Uhr hatten wir die Fahrzeuge wieder einsatzbereit.

 

Foto: KFV Northeim, Konstantin Mennecke